Aktuell

Präsenzunterricht

Unterrichtszeiten (gültig vom 29.6. - 28.7.2020)

      
  


Unterrichtsbeginn
(normal) :

7:45 bzw. 8:30 Uhr

Klassen  1a, 3a, 4a, 4b

 
  


Unterrichtsbeginn
10 min versetzt:

7:55 bzw. 8:40 Uhr

Klassen 1b, 2c, 3b, 4c

 
  


Unterrichtsbeginn
20 min versetzt:

8:05 bzw. 8:50 Uhr

Klassen 1c, 2a, 2b, 3c

 

 

 

 

 

 

 

 

Über den Ablauf des letzten Schultages vor den Sommerferien wird gesondert informiert.

Durch die ministerielle Vorgabe, dass die Klassenstufen zu getrennten Zeiten kommen, sind auch die Bewegungspausen entsprechend nach Klassenstufen getrennt. Pausenzeiten (Bewegungspausen) erfolgen je nach Klassenstufe oder Klasse getrennt immer mit der unterrichtenden Lehrkraft. Vesperpausen finden individuell im Klassenzimmer statt.

Aufgrund der geltenden Hygienemaßnahmen können im Krankheitsfall einer Lehrkraft keine Schüler*innen auf andere Klassen aufteilt werden. Dadurch kann es zu Unterrichtsausfällen kommen. Wir bitten bereits jetzt um Verständnis.

  • Vorzugsweise werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachkunde unterrichtet.
  • Im laufenden Schuljahr findet kein Sport-und Musikunterricht mehr statt.
  • Bis zum Schuljahresende finden keine schriftlichen, sondern nur noch mündliche Leistungsfeststellung statt.
  • Die Notbetreuung entfällt.

Bitte prüfen Sie die Arbeitsmaterialien Ihres Kindes auf Vollständigkeit, da Ausleihen nicht gestattet werden kann.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind folgende Verhaltensregeln:

  • Treffen am vereinbarten Treffpunkt auf dem Hof (ca. 10min vor Unterrichtsbeginn, bitte das vorgegebenen Zeitfenster genau einhalten)
  • Lehrkraft holt die Schüler*innen auf dem Hof ab
  • Benutzung des Desinfektionsmittelspenders im Eingangsbereich
  • Konsequente Handhygiene (vor und nach Toilettengängen)
  • Einhaltung der Hust- und Niesetikette
  • Keine gemeinsame Nutzung von Trinkflaschen und Ähnlichem
  • Einhaltung vorgegebener, markierter Wege und Sitzplätze
  • Maskenpflicht beim Verlassen des Platzes
  • Abstandsregeln gelten auch auf dem Schulweg (Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern)
  • Ankunftszeiten unbedingt einhalten
  • Nach dem Unterricht das Schulgelände zügig verlassen

Da Lehrkräfte, Eltern, Beschäftigten und andere Erwachsene auch in Grundschulen untereinander das Abstandsgebot von 1,50m einzuhalten haben, können Klassenfeste nicht mit Eltern durchgeführt werden. Für die Kinder in der Grundschule gilt das Abstandsgebot zueinander und zu Erwachsenen nicht.

Eltern, deren Kind eine relevante Vorerkrankung hat, mit einer zur Risikogruppe gehörenden Person im selben Haushalt lebt oder die nicht wollen, dass ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt, können dies der Schule formlos anzeigen und vom Schulbesuch absehen.

Zur Teilnahme eines Kindes am Präsenzunterricht unterzeichnen die Erziehungsberechtigten in der Gesundheitsbestätigung der Grundschule, dass 

  • das genannte Kind in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatte,
  • das genannte Kind sowie die im Hausstand lebenden Personen keine Symptome der Krankheit Covid-19 (z.B. Geruchs-und Geschmacksbeeinträchtigung, erhöhteTemperatur, Husten) aufweisen,
  • die Schule umgehend informiert wird, wenn die oben genannten Krankheitsanzeichen auftreten
  • das genannte Kind bei Auftreten von Krankheitsanzeichen während des Unterrichts bzw. der Betreuung umgehend abgeholt wird.